Telefon (08639) 982 981-02

Spargelpastete

Geschrieben von Dirk Speicher. Veröffentlicht in Blog

Dieses Gericht ist nicht wirklich eine Pastete, aber mit der würzigen Farce auch keine Quiche. Die Anregung für dieses Rezept kommt aus einem Kochbuch des 18. Jahrhunderts. Das ursprüngliche Rezept sieht eine Farce aus gegartem Fleisch vor, was recht üblich für die Zeit war.

Um eine saftige Farce zu erhalten, wurde das gehackte Fleisch mit reichlich Butter vermischt, die fertige Pastete kam dann mit einer Rahmsoße auf den Tisch. Kaum vorstellbar, so eine Spargelpastete heute zum Abendessen zu servieren, voller Butter und Sahne. Eine Farce lässt sich zwar auch heute nicht ohne Sahne zubereiten, doch auf Butter und Rahmsoße lässt sich gut verzichten. Servieren Sie diese Pastete am besten mit einem gemischten Salat.

Für den Teig

  •  285g Mehl
  •  225g Butter
  •  4g Salz  
    2,00 EUR Feines Meersalz ohne Trennmittel
    +
    In den Warenkorb
  •  1 Ei und 1 Eigelb

Für die Farce

  •  450g Hähnchenbrust ohne Haut
  •  250g Sahne
  •  1 Bund Dill
  •  1 Bund Petersilie
  •  Abrieb einer Zitrone  
    11,90 EUR Amalfizitronen (Sfusato Amalfitano) [1kg] Nicht vorrätig
  •  8g Salz  
    2,00 EUR Feines Meersalz ohne Trennmittel
    +
    In den Warenkorb
  •  Pfeffer  
    3,20 EUR Pfeffer schwarz, ganz
    +
    In den Warenkorb
    , Muskatnuss  
    3,50 EUR Muskatnuss ganz
    +
    In den Warenkorb
    , Cayennepfeffer  
    2,50 EUR Cayennepfeffer Nicht vorrätig
  •  Krume einer Semmel
  •  1 Zwiebel
  •  etwas Butter

Außerdem

  •  1 kg Spargel weiß
  •  500g Spargel grün
  •  Butter zum Garen und zum Bestreichen der fertigen Pastete

Zubereitung

Bereiten Sie einen Mürbeteig und backen Sie diesen blind (siehe  Basiswissen: Blindbacken).

Waschen und schälen Sie den Spargel, geben Sie etwas Butter in eine große Pfanne und braten Sie den Spargel bei nicht zu hoher Temperatur bis er leicht gebräunt ist, er muss aber noch knackig im Biss sein. Je nach Dicke des Spargels dauert das 5 bis maximal 10 Minuten, wobei der grüne Spargel meist schneller gart. Achten Sie darauf, dass die Spargelstangen in der Pfanne nicht übereinander liegen.

Dünsten Sie die gewürfelte Zwiebel in etwas Butter, schneiden Sie die Kruste dünn von dem Brötchen ab und weichen Sie die Krume in etwa 50 ml Sahne ein.

Vermischen Sie das gewürfelte und gut gekühlte Hähnchenfleisch mit allen Zutaten außer dem Ei, geben Sie es in Portionen in die Küchenmaschine und cuttern Sie es zu einer möglichst feinen Farce.

Rühren Sie das Ei unter die fertige Farce und füllen Sie diese in den vorgebackenen Teig. Legen Sie den Spargel auf die Farce; kürzen Sie die Stangen gegebenenfalls.

Backen Sie die Pastete für etwa 30 Minuten bei 180°C Ober-Unterhitze, der Spargel sollte dabei nochmals leicht bräunen. Lassen Sie die Pastete etwa 10 Minuten ruhen, bevor Sie sie aus der Form lösen. Für etwas Glanz können Sie den Spargel ganz leicht mit etwas Butter bepinseln, auf jeden Fall muss der Spargel noch etwas gesalzen werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Kommentare  

0 # Rezept Spargel "Pastete"Katja Troge 2017-05-31 03:57
Hallo, würde dieses Rezept gerne ausprobieren und habe folgende Fragen vorab: ist das Hühnerfleisch nun gekocht oder roh? Und wie groß ist die Springform!
Danke für kurze Info
K.Troge
Antworten
0 # RE: Spargelpasteteadmin 2017-05-31 10:24
Hallo Frau Troge,

wir freuen uns, dass Sie die Spargelpastete ausprobieren möchten! Das Hühnerfleisch wird roh verarbeitet und gart erst beim Backen der Pastete im Ofen. Die Springform hat ca. 30cm Durchmesser; für die Spargelpastete auf unserem Bild haben wir eine Tarteform derselben Größe verwendet.

Wir wünschen viel Freude beim Nachbacken und guten Appetit!
Antworten
0 # Rezept Spargel "Pastete"Katja Troge 2017-05-31 16:43
Hallo, würde dieses Rezept gerne ausprobieren und habe folgende Fragen vorab: ist das Hühnerfleisch nun gekocht oder roh? Und wie groß ist die Springform!
Danke für kurze Info
K.Troge

Danke für die schnelle Reaktion! :lol:
Antworten

ZULETZT GETWITTERT

NEWSLETTER ABONNIEREN

Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden sind und den Newsletter abonnieren möchten, indem Sie beide Kontrollkästchen aktivieren.
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Nach dem Absenden erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie für eine erfolgreiche Anmeldung öffnen müssen.

SO ERREICHEN SIE UNS

Dirk Speicher
Lebensmittelmanufaktur

Harpolden 26, 84546 Egglkofen

Tel.: (08639) 982 981-02
Fax: (08639) 982 981-09
E-Mail: info essensfreuden.de

Bestellformular (ausfüllbar)